Ninas Schmierblo(g)ck

Konservierungsmittel...

Der Döhrener Turm

Geschrieben von Nina • Sonntag, 31. Dezember 2006 • Kategorie: Rund um Hannover


Döhrener Turm

Wenn man an Döhren denkt, kommt dem einen oder der anderen sicher als erstes das Bild vom Döhrener Turm in den Sinn. Rechts und links an ihm führt eine der Hauptverkehrsstraßen ins Zentrum von Hannover, somit ist er ein oft gesehener und auch schöner Anblick und geschichtliche Erinnerung.

Gebaut wurde der Turm 1382 von der Stadt Hannover als Teil der hannoverschen Landwehr und als Grenzzeichen. Ab hier begann die hannoversche Gerichtsbarkeit und das hannoversche "Weichsbildrecht".

1488 scheint der Turm auf dem kreisförmigen Grundriss des ursprünglichen Turms neu aufgebaut worden sein, auch wenn davon nur noch der in halber Höhe eingesetzte Inschriftstein zeugt.

Das achteckige Fachwerkgeschoß wurde erst 400 Jahre später, im Jahr 1888 auf den bis dahin nur vierstöckigen Turm gesetzt.

Weitere Einträge zur Geschichte Döhrens:
- Geschichtliches - Döhren
- Die alte Mühle und das Leinewehr
- Die Woll-Wäscherei und Kämmerei

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA


gratis Counter by GOWEB