Ninas Schmierblo(g)ck

Konservierungsmittel...

Geocaching Mysteries lösen - Kapitel 8.5 – Esoterische Programmiersprachen

Geschrieben von Nina • Sonntag, 8. September 2013 • Kategorie: Mysteries lösen
Geocaching Mysteries lösen

Kapitel 8.5 Esoterische Programmiersprachen

Nein, wir verlassen jetzt nicht den Bereich der Logik und begeben uns in unseren inneren, spirituellen Erkenntnisraum. Esoterische Programmiersprachen wären als „exotisch“ möglicherweise etwas besser betitelt und beschreiben Programmiersprachen, die nicht für den praktischen Einsatz, aber für Demonstrationszwecke, als akademische Scherze oder aus purer Langeweile (hochbegabter Menschen) entstanden sind.
Für Geocaching-Mysteries ist es erstmal wichtig zu wissen, dass es derartiges gibt, damit man im Fall der Fälle nach diesen und Interpretern (Übersetzern) oder doch wenigstens der Syntax suchen und das Listing so entschlüsseln kann. Hier also ein paar der üblicheren Beispiele und hoffentlich weiterführende Links.

Am häufigsten begegnete mir bislang die Programmiersprache mit dem wundervollen Namen: „Brainfuck“.
Brainfuck besteht aus nur acht Befehlen, die jeweils durch ein einziges Zeichen dargestellt werden: <>+-.,[] . Ein Programm könnte dann zum Beispiel so aussehen:

+++++ +++[- >++++ ++++< ]>+++ +++++ +++++ +.<++ +++[- >++++ +<]>+ +.+++
++.<+ ++[-> ---<] >---- .<+++ +[->+ +++<] >++.< +++++ ++++[ ->--- -----
-<]>- -.<++ +++++ [->++ +++++ <]>++ .<+++ +[->+ +++<] >.+++ ++.++ +++.-
---.- ---.< +++[- >+++< ]>+++ +.<++ ++[-> ----< ]>.<+ ++[-> +++<] >+.++
+.<++ +++++ +[->- ----- --<]> ----- --.<+ +++++ +[->+ +++++ +<]>+ +++++
+++++ +++.< +++++ ++[-> ----- --<]> ----- ----- ---.< +++++ ++[-> +++++
++<]> +++++ ++++. +++++ +++.<


Einen Online-Übersetzer findet ihr zum Beispiel hier . Dieser funktioniert (was für ein hübscher Übergang ;)) auch mit der auf Brainfuck basierenden Sprache „Ook“ (Terry-Pratchett-Leser fühlen sich hier sofort wie Zuhause). Ook ist die erste Programmiersprache, die es sich zum Ziel gesetzt hat, von einem durchschnittlichen Orang-Utan verstanden zu werden. Sie besteht nur aus drei Elementen: Ook. Ook? Und Ook!

Beispiel:
Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook.
Ook. Ook! Ook? Ook! Ook! Ook. Ook? Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook.
Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook? Ook. Ook? Ook! Ook. Ook? Ook.
Ook. Ook. Ook. Ook! Ook. Ook? Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook.
Ook. Ook. Ook! Ook? Ook! Ook! Ook. Ook? Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook.
Ook. Ook. Ook. Ook? Ook. Ook? Ook! Ook. Ook? Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook.
Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook! Ook. Ook? Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook.
Ook. Ook! Ook? Ook! Ook! Ook. Ook? Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook? Ook.
Ook? Ook! Ook. Ook? Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook! Ook. Ook?
Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook! Ook? Ook! Ook! Ook. Ook? Ook! Ook!
Ook! Ook! Ook! Ook! Ook? Ook. Ook? Ook! Ook. Ook? Ook! Ook! Ook! Ook! Ook!
Ook! Ook! Ook! Ook! Ook. Ook? Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook! Ook?
Ook! Ook! Ook. Ook? Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook? Ook. Ook? Ook! Ook.
Ook? Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook. Ook! Ook. Ook! Ook! Ook! Ook!
Ook! Ook! Ook! Ook! Ook! Ook! Ook! Ook! Ook! Ook! Ook! Ook! Ook! Ook! Ook!
Ook. Ook? Ook.


Wer mal in einem Mystery auf verwirrend bunte Pixelbildchen stößt, könnte sich vielleicht einmal mit Piet beschäftigen. Diese Sprache verbirgt ihren Code in bunten Gif-Bildern, die den Bildern des Malers Piet Mondrian ähnlich sehen.

Quelle: Wikipedia Autor: Thomas Schoch
Hier gibt’s einen Online-Interpreter:
Und hier jede Menge Beispielprogramme, also Bilder:

Wenn ihr mal über einen Text stolpert, der ungewöhnlich seltsame Leerzeichen aufweist (strg-a könnte sie euch zeigen), schaut euch mal „Whitespace“ an. Hier verbergen sich die relevanten Inhalte in allen vorhanden Leerzeichen, Tabs und Zeilenumbrüchen! Beispiele findet ihr hier.

Ziemlich witzig finde ich den Ansatz der Programmiersprache „Chef“ : Programmcode innerhalb eines Kochrezeptes zu übermitteln. Hierbei sind die Zutaten die Variablen, flüssige Zutaten stellen Unicode-Zeichen da, alle sonstigen Zutaten sind Zahlen. Außerdem gibt es Anweisungen wie zum Beispiel Liquify zum Umwandeln und Rührschüsseln oder Backformen zum Speichern von Stacks.

Hallo World in „Chef“ könnte dann so aussehen:

Der Hallo Welt Nachtisch àla Nina:
Ingredients.
72 g haribo colorado
97 gummibären
108 g kinderschokolade
111 cups oil
32 marzipanbrot
87 ml water
101 eggs
116 g bonbons
33 kekse

Method.
Put kekse into the mixing bowl. Put bonbons into the mixing bowl.
Put kinderschokolade into the mixing bowl. Put eggs into the mixing bowl. Put water into
the mixing bowl. Put marzipanbrot into the mixing bowl. Put oil into the mixing
bowl. Put kinderschokolade into the mixing bowl. Put kinderschokolade into the mixing bowl. Put
gummibären into the mixing bowl. Put haribo colorado into the mixing bowl.
Liquify contents of the mixing bowl. Pour contents of the mixing bowl into
the baking dish.

Serves 1.


Auch irgendwie besonders ist die SPL (Shakespeare Programming Language) , deren Quelltext aussieht wie ein Theaterstück. Extra für böse (!) Totenbeschwörer gibt es Zombie , die – irgendwie logisch - Tote beschwört. Und für die krass-coolen Netzjargonliebhaber gäbe es noch den LOLCODE .

Und noch viel mehr Beispiele für esoterische Programmiersprachen finden sich im großen, weiten Netz:
http://esolangs.org/wiki/Language_list
http://www.99-bottles-of-beer.net/
http://www.dangermouse.net/esoteric/

Viel Spaß beim Stöbern und "entmystifizieren". Für manche dieser IT-Spielereien wird es keinen Übersetzer geben, da muss man im Zweifel die Syntax verstehen lernen und dem Programm logisch hinter sein Geheimnis kommen.

Weiter mit Kapitel 8.6 - Geocaching.com spezifische Rätsel
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA


gratis Counter by GOWEB